Unterrichtsorganisation in der

Die organisatorischen Grundlagen meines Unterrichts.

Notentransparenz

In meinem Englischunterricht der Mittelstufe setzt sich die Note wie folgt zusammen: 

60% Leistungsstandmessungen (Klassenarbeiten)

60% der Note nehmen die Leistungsstandmessungen ein. Dies sind die vier Klassenarbeiten, die wir in einem Jahr schreiben. 

Falls Du in Englisch eine GFS hältst, wird sie wie eine Klassenarbeit gewertet. Eine GFS sollte – wenn möglich – bis zu den Pfingstferien gehalten werden und muss bis zum dir genannten Zeitpunkt (üblicherweise: bis zu den Herbstferien) in Thema und Zeitpunkt festgelegt werden.

40% Unterrichtsbegleitende Leistungen

Die andere Hälfte der Note setzt sich aus den unterrichtsbegleitenden Leistungen zusammen, die zu 30% die mündliche Unterrichtsnote betreffen. Ich beachte also die mündlichen Beiträge im Unterricht über einen gewissen Zeitraum und bilde hierüber eine Eindrucksnote. Sie setzt sich aus 6 verschiedenen Bestandteilen zusammen:

  • Inhaltliche Qualität der Beiträge, 
  • Kommunikative Kompetenz,
  • Sprachrichtigkeit,
  • Wortschatz, Vielfalt der Satzstrukturen und Redemittel,
  • Aussprache, Tonfall (Intonation),
  • Flüssigkeit.

Genauer findest Du diese Kriterien in dieser Übersicht erläutert.

Nicht maßgeblich ist die bloße Anzahl der Wortmeldungen – hierfür bekommst Du im Zeugnis ja bereits eine Note für Mitarbeit. Wie Du in den Bewertungskriterien erkennen kannst, kommt es vor allen Dingen auf die Qualität der Unterrichtsbeiträge an. Wenn Du Dich allerdings allzu passiv verhältst, wirst Du mir in der Regel nicht ausreichend Gelegenheit geben, eine hohe Qualität Deiner Unterrichtsbeiträge festzustellen.  

Tipp: Ich bin bereits von meinem pädagogischen Auftrag her dazu angehalten, allzu zurückhaltende SchülerInnen durch gezieltes Aufrufen in den Unterricht einzubeziehen. Dies kann folglich auch dann geschehen, wenn Du gerade keine gute Antwort parat hast. Daher: Versuche, Dich so oft es geht am Unterricht zu beteiligen – dann kannst Du auch Deine sprachliche Leistung in allen relevanten Kriterien für die mündliche Note regelmäßig trainieren.

Die übrigen 10% umfassen Zwischenstandsüberprüfungen – Vokabel- und Grammatiktests, benotete Referate sowie weitere Prüfungsformen, die in Deiner Klasse besprochen werden. Werden Referate gesondert benotet, so gebe ich dies im Vorfeld bekannt. 

diary, ipad, write

Hausaufgaben

Hausaufgaben im Englischunterricht vertiefen das im Unterricht gelernte, dienen zur Übung oder bereiten folgende Unterrichtsinhalte vor. 

  • Vorbereitende Hausaufgaben gewährleisten, dass man sich in der inhaltlichen Diskussion besser einbringen kann. Werden diese Hausaufgaben nicht oder nur unzureichend erledigt, hat dies in der Regel Auswirkungen auf die inhaltliche Qualität der Beiträge.
  • Vertiefende Hausaufgaben wälzen die Inhalte des Unterrichts nochmals um. So bleiben erarbeitete Inhalte länger hängen und können besser in den schriftlichen Klausuren abgerufen werden.
  • Hausaufgaben zur Übung sind für die sprachliche Entwicklung essentiell. Werden sie nicht oder nur unzureichend erledigt, so lässt sich in der Sprachproduktion meist keine positive Entwicklung feststellen. Darunter zählen auch längere schriftliche Hausaufgaben, welche sicherstellen, dass ich Dir ein ausreichendes und regelmäßiges Feedback über Deine schriftlichen Fähigkeiten und Dein Entwicklungspotential geben kann. 

Du hast es in der Hand. Ganz grundlegend gilt: Sage mir zu Beginn der Stunde, falls Du eine Hausaufgabe nicht gemacht hast. So weiß ich, dass ich Dich bei manchen Fragen nicht drannehmen kann, und Du ersparst Dir, dass Du in der entsprechenden Phase des Unterrichts durch Nichtwissen auffällst. Da Du bei nichtgemachten, insbesondere vorbereitenden Hausaufgaben in dieser Phase aber in der Regel keine Beiträge von Qualität wirst beisteuern können, wird sich dieser Eindruck auf Deine mündliche Note auswirken. In jedem Falle notiere ich mir, wenn eine Hausaufgabe nicht vorliegt. Sollte eine Aufgabe nur schwer zu lösen gewesen sein, so möchte ich zumindest die Intention erkennen, dass Du versucht hast die Aufgabe zu bearbeiten. 

Kärtchensystem: Bis einschließlich Klasse 8 gilt an unserer Schule, dem Tulla-Gymnasium Rastatt, das Kärtchensystem. Das bedeutet, dass Deine Eltern über Deine Hausaufgabenmoral über Deine Klassenlehrer*innen informiert werden. In Klasse 9 und 10 werde ich ab der vierten nicht gemachten Hausaufgabe Deine Eltern selbst informieren.

Sollten Deine Hausaufgaben öfter nicht oder nicht ausreichend vorliegen (zum Beispiel mehr als drei Mal in einem Halbjahr), dann muss ich objektiv im Unterricht Deine entsprechende Leistungsfähigkeit im jeweiligen Gebiet überprüfen. Dies kann zum Beispiel durch Einzelprüfungen wie gezieltes Abfragen, das Einfordern eines Referats oder einer schriftlichen Leistung erfolgen. Du erfährst Deine Note dann umgehend im Laufe der Stunde. 

agenda, note book, schedule

Termine und Abwesenheit

Bei durch Krankheit bedingter Abwesenheit erwarte ich, dass Du sowohl Unterrichtsinhalt als auch Hausaufgaben bei Mitschüler*innen in Erfahrung bringst und so gut wie möglich nacharbeitest – es sei denn, Du kommst erst am Tag der entsprechenden Englischstunde wieder in die Schule. Wenn Du bereits im Voraus weißt, dass Du wegen eines privaten Termins oder wegen anderer Gründe eine Frist nicht einhalten kannst, dann sprich mich bitte an. Ich lasse mit mir reden, wenn die Gründe für mich nachvollziehbar sind und eine solche Fristverlängerung nicht allzu häufig auftritt.

Material

Im Fach Englisch in der Mittelstufe ist ein schmaler Ordner sinnvoll. Du kannst diesen auch in Deinem Schließfach in der Schule lassen. Schaffe Dir bitte eine Möglichkeit an, den Inhalt abzutrennen – in…

  • einen Teil für Unterrichtsaufschriebe,
  • einen Teil für die Grammatik,
  • einen Teil für Methodik und „Language Support“ und
  • einen Teil für die reine Wortschatzarbeit.

Die Unterrichtsaufschriebe kannst Du wenn wir eine Klassenarbeit geschrieben haben oder ich es explizit sage zu Hause archivieren.

Klassenarbeiten in Englisch sollen grundsätzlich nur auf linierte Blätter mit großem Rand geschrieben werden. Bitte schaffe Dir diese an. Auch für den Unterricht sind linierte Blätter zu bevorzugen. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel, die Klammern bei einem linierten Heft mit großem Rand zu entfernen und diese Blätter für Klassenarbeiten zu verwenden.

Kaufe Dir darüber hinaus bitte eine Flügelmappe, auf die Du Deinen Vor- und Zunamen, das jeweilige Schuljahr und Deine Klasse schreibst. So können wir gewährleisten, dass Deine Schriftstücke vollständig bei mir ankommen. Die Farbe sprechen wir in der Klasse ab. Das Vorhandensein einer mit linierten Blättern gefüllten Flügelmappe überprüfe ich, wenn wir unsere erste Klassenarbeit schreiben.

Solides Schreibwerkzeug, entweder mit blauer oder schwarzer Schriftfarbe, ist ebenso notwendig. Ein Korrekturstift sowie verschiedenfarbige Stifte sind empfehlenswert.

Ferner wird ein System zum Vokabellernen notwendig – hier kannst Du auf Dein bevorzugtes System zurückgreifen (Karteikärtchen, Vokabelheft, …).